ÜBER UNS

ECZ Innowacje

Im Rahmen der geführten Aktivitäten hat sich ECZ Innowacje als Ziel gesetzt, innovative Onkologie-Therapien einzuführen und diese Ihren Patienten bereitzustellen. Diese Therapien sollen die Behandlungschancen erhöhen, sowie die Qualität wie den Komfort des Lebens verbessern. In Zusammenarbeit und mit der sachorientierten Unterstützung des Instituts für Diagnostik und Schmerzbehandlung wird besonders darauf geachtet, dass der Schmerz reduziert oder ganz eliminiert wird. Diese neue Initiative wurde entwickelt und funktioniert auf Grund langjähriger Erfahrung und Errungenschaft des Europäischen Gesundheitszentrum Otwock (ECZ Otwock), Frédéric-Chopin-Krankenhaus. Das Krankenhaus ist mit Diagnostik-Geräten ausgestattet, die modernster Generation und höchster Qualität entsprechen, unter anderem: ein 3-Tesla-Magnetresonanztomographie-Apparat, ein 128-Zeilen-Computertomografie-Apparat, ein Mammographie-Apparat mit digitaler Tomosynthese, aber auch hochtechnologische digitale Röntgen- und Ultraschallapparate, sowie Apparate zur kardiologischen Diagnostik. Das ECZ Otwock wurde durch die Firma Phillips als Internationales Phillips-Referenzzentrum anerkannt, wodurch der Zugang zu den neuesten weltweiten technologischen Lösungen in der Medizin versichert wird. Das Institut für Bilddiagnostik am ECZ Otwock unter der Leitung von Dr. med. Łukasz Kownacki bietet Patienten Diagnostik mit der Anwendung modernster Bilddiagnostik-Methoden im ganzen Bereich des Körpers an, darunter auch MRI-Untersuchung des Herzens, Gehirnuntersuchung (3D BRAIN VIEW), sowie Ganzkörper-Screening-Untersuchung (WHOLE BODY 3T MR).

Höchstes Niveau der medizinischen Leistungen in ECZ Otwock

Alle unsere hervorragenden Spezialisten in ECZ Otwock tragen dazu bei, dass die von uns angebotenen medizinischen Dienstleistungen stets auf dem höchsten Niveau sind. Unsere Fachärzte engagieren sich sehr, um den Kranken zu helfen, wobei sie die neuesten Errungenschaften der modernen Medizin verwenden und eng zwischen den Abteilungen zusammenarbeiten, um den Patienten eine komplette Fürsorge zu garantieren, darunter aus dem Bereich der Kardio-Onkologie, d.h. der kardiologischen Fürsorge von Krebskrankenpatienten.

Im Krankenhaus werden die Patienten in folgenden Abteilungen behandelt:

Oddziale Onkologii Klinicznej i Chirurgii Onkologicznej - Abteilung für klinische Onkologie und onkologische Chirurgie, welche eine komplexe Fürsorge Krebskrankenpatienten garantiert, darunter auch die Behandlungen mit Chemotherapeutika. Vorsitzender des Wissenschaftsrats in ECZ Otwock ist Prof. Dr. med. habil. Cezary Szczylik – ein ausgezeichneter Onkologe und eine Autorität im Bereich der Onkologie, Gründer und Präsident der Stiftung für Experimentalle und Klinische Onkologie, Mitbegründer des Studiums für Molekularmedizin, Mitglied vieler wissenschaftlicher Gesellschaften und Organisationen.

Abteilung für Urologie mit der Akkreditierung des Gesundheitsministeriums sowie des European Board of Urology (EBU), welche jahrelang von Prof. Dr. med. habil. Andrzej Borówka geführt wurde (Vorsitzender der Warschauer Abteilung der Polnischen Genossenschaft für Urologie seit 1988 bis 2000. Präsident der Polnischen Genossenschaft für Urologie seit 2000 bis 2008. Nationaler Berater im Bereich der Urologie seit 1992 bis 2011), und seit September 2015 von Doc. Dr. med. habil. Jakub Dobruch geführt wird. Diese Abteilung hat besonderes Interesse an onkologischer Urologie, die auf der klassischen Chirurgie basiert, bei der vor allem die laparoskopische Technik angewandt wird.

Abteilung für Kardioangiologie (Klinik für Lungenkreislauf, Thrombose und Embolie) unter der Leitung von Prof. Dr. med. habil. Adam Torbicki (Stellvertretender Vorsitzender der European Society of Cardiology, Koordinator der Richtlinien für die Diagnostik und Therapie von akuter Lungenembolie der Europäischen Genossenschaft für Kardiologie herausgegeben in 2000 und 2008, Mitverfasser der europäischen Richtlinien für die Verfahrensweise bei Pulmonaler Arterieller Hypertonie (2004 und 2009), einer der Urheber der Programme für chirurgische Behandlungen und Pharmakotherapie thromboembolischer pulmonaler arterieller Hypertonie in Polen, Koordinator der polnischen Register für Lungenembolie und pulmonale Hypertonie ZATPOL und PHPOL, Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Lungenkreislauf European Society of Cardiology (1992 – 1994 und 2004 – 2006), Präsident der Polnischen Genossenschaft für Kardiologie in den Jahren 2004 – 2007) . Die Klinik für Kardioangiologie ist eine voll ausgestattete kardiologische Abteilung, die den Patienten mit Lungenembolie eine referenzielle und fachliche Fürsorge versichert, in welcher die pulmonale arterielle Hypertonie behandelt wird und Prozeduren im Bereich der Angiologie und der Interventionsradiologie durchführt werden – Angioplastie und Stentimplantation in die peripherischen Gefäße bei Patienten mit weit fortgeschrittener Arteriosklerose, sowie Implantation von permanenten oder temporären Filter in die untere Hohlvene, darunter auch die Pionier-Behandlungen im Bereich der Angioplastie der Lungenarterien bei Patienten mit thromboembolischer Lungenembolie.

ECZ Innowacje
Innovation for health

Borowa Strasse 14/18, 05-400 Otwock
Telefonnummer: +48 22 710 33 00
E-Mail: info@inn4health.com

Patienten / POLEN
tel.: +48 22 710 33 00
PATIENTEN – MÄRKTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA UND RUSSLAND
+48 22 710 33 03, + 48 785 85 84 29
PATIENTEN – AUSLÄNDISCHE MÄRKTE
(mit Ausnahme der Märkte aus Mittel- und Osteuropa und Russland)
+48 22 710 33 01, +48 695 396 014

 

REGISTRIERUNG / GENTESTS
und mehr Informationen über Gentests

STANDORT  -  WARSCHAU / OTWOCK
+48 710 33 01 (WARTUNG AUF ENGLISCH)